Gemeinschaftsschule

Gemeinschaftsschule GMS

Gemeinsam Leben Lernen

  • Fördermaßnahmen
  • Förderverein
  • Soziales Lernen
  • Methodentraining
  • Ganztag
  • Veranstaltungen
  • Musik & Theater
  • Berufswegeplanung
  • Kooperation

AUFEINANDER ZUGEHEN, EINANDER ANNEHMEN, SICH GEGENSEITIG ACHTEN UND WEITERBRINGEN
Das Leitbild der Zellerschule wird anhand von Leitsätzen beschrieben. Es wird im Schulalltag durch thematische Schwerpunkte erlebbar und begreifbar gemacht. (z.B. Themenwochen Höflichkeit)

Gemeinschaftsschule heißt...

In der Gemeinschaftsschule werden die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Begabung gefördert und unterstützt. Das kann in unterschiedlichen Fächern auf unterschiedlichen Niveaus erfolgen.

Grundsätzlich bildet die GMS alle Niveaus mit ihren entsprechenden Abschlüssen an: das G-Niveau (grundlegendes Niveau) das zum Hauptschulabschluss hinführt, das M-Niveau (mittleres Niveau) mit dem Ziel des mittleren Bildungsabschluss und das E-Niveau (erweitertes Niveau) das als Ziel das Abitur ausweist, sich aber am G9 orientiert und aktuell in den meisten Fällen über die Oberstufe eines berufliches Gymnasiums erreicht wird.

Weitere Informationen erhalten Sie im folgenden Erklärfilm des Kultusministeriums:

oder auf: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Schule/Gemeinschaftsschule

Häufig gestellte Fragen zur Gemeinschaftsschule hat das Kultusministerium in den FAQs beantwortet.

Aktuelle Schülerzahlen

Die Zellerschule startete im Schuljahr 2017/18 als Gemeinschaftsschule im Sekundarbereich. Insofern sind die Jahrgänge 5, 6, 7 und 8 Klassen mit dem Bildungsgang Gemeinschaftsschule. Die aktuellen Klassen 9 und 10 laufen als Werkrealschulklassen bis zu ihrem Abschluss nach oben.

In der Gemeinschaftsschule haben wir aktuell ca. 150 Schülerinnen und Schüler, die WRS-Klassen besuchen ca. 45 Jugendliche.