Schülerbibliothek

Kinder werden in unserer Gesellschaft, durch eine Vielzahl von Medien unterhalten und informiert. Daher ist der Griff zu einem Buch, bei weitem keine Selbstverständlichkeit mehr. Um den Schülerinnen und Schülern einen Weg in die Welt des Buches zu eröffnen, hat sich die Zellerschule im Frühsommer 2008 dazu entschlossen, eine Schülerbibliothek zu eröffnen.
Dieser Brückenschlag konnte aber nur durch die großzügigen Bücherspenden, seitens der Elternschaft gelingen. Aufgrund der schönen und hochwertigen Spenden waren wir in der Lage, Bücher in verschiedenen Themenbereichen anzubieten. Ferner war es der Schule möglich, der Bibliothek einen schönen Bestand an Kinder- und Jugendbücher sowie Lexika und Sachbücher anzuschaffen.

Mittlerweile umfasst das Angebot der Bibliothek über 550 Bücher in den Bereichen:

  • Sachbücher
  • Nachschlagewerke
  • Kinder & Jugendbücher
  • Krimis
  • Belletristik

Anfangs war der Besuch denkbar schlecht und die Bereitschaft zu lesen nicht sehr ausgeprägt. Doch durch die Mithilfe der Kollegen, die ihre Lektüren auch aus der Schülerbibliothek entleihen, ist es uns gelungen, die Schülerbibliothek zum einem festen Bestandteil unseres Schullebens zu integrieren. Waren es im ersten Jahr nur wenige Exemplare die entliehen wurden, so konnten im Schuljahr 2009 / 10 ·über 200 Bücher entliehen werden.

Nebenbei bietet die Schülerbibliothek zwei Computer – Arbeitsplätze zur Recherche bei Projekt – und Hausarbeiten.

Besonderen Dank gilt auch dem Förderverein der Zellerschule, der unsere Bücherei mit einer großzügigen jährlichen Zuteilung unterstützt.

– Walter Neulist