Schullandheim

Meersburg am Bodensee

Montag

Ankunft in Meersburg

Am Montag fuhren wir um 8:45 Uhr von der Zellerschule los. Um 11:00 Uhr kamen wir an der JUFA an. Nach etwa 20 Minuten konnten wir die Zimmer beziehen. Wir gingen zum Schlossgarten und picknickten da. Als wir fertig waren, gingen wir ins Freibad am Bodensee. Dort gab es ein Nichtschwimmer- und ein Schwimmerbecken. Außerdem konnte man im Bodensee schwimmen. Die meisten sprangen von dem 3 Meter hohen Sprungturm in den Bodensee. Zurück auf der Liegewiese holten sich einige ein Eis.

Nach dem Abendessen machten wir eine Stadtrallye. Dadurch lernten wir Meersburg besser kennen. Wir wurden um 9:00 Uhr fertig. Am Ende des Tages gingen wir schlafen.

Geschrieben von Maik und Emrih

Dienstag

Hochseilklettergarten und Schwimmen

Am Dienstag wurden wir um 7.30 Uhr geweckt, danach gab es um 8.00 Uhr Essen. Gegen 9.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus zum Hochseilklettergarten nach Immenstaad.

Wir bekamen blaue Helme und Sicherheitsgurte. Es gab vier verschiedene Schwierigkeitsstufen im Klettergarten: leicht, mittel, schwer und extrem. Wir lernten den Gruppenleiter kennen.

Einige von uns wollten von Anfang an unten bleiben. Ein paar von uns probierten es und machten die Einführung mit. Der Rest kletterte zwei Stunden in den verschiedensten Schwierigkeitsstufen durch. Wer nicht weiter kam und Hilfe brauchte, rief nach den Rothelmen. Dann fuhren wir zurück. Im Anschluss gingen wir noch ins Schwimmbad. Die Jungs und Mädchen sprangen von dem 3 Meter Turm und schwammen im Bodensee. Um 18:00 Uhr gab es Abendessen. Danach durften wir auf unsere Zimmer und um 22.30 Uhr war Nachtruhe.

Geschrieben von David, Tim, Niklas und Bastian

Mittwoch

Kanufahrt

Am Mittwochmorgen wurden wir um 7:00 Uhr geweckt. Um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Nach dem Frühstück richteten wir unsere Lunchpakete. Als wir uns fertig gerichtet hatten, trafen wir uns vor dem Gebäude und liefen zusammen zur Stadtbushaltestelle. Mit dem Stadtbus fuhren wir nach Überlingen. Nun liefen wir zu einem Treffpunkt, wo die zwei Guides bereits mit den Kanus auf uns warteten. Dort bekamen wir unsere Einweisung. Jeder von uns ergatterte eine Schwimmweste und ein Paddel. Es gab drei Gruppen mit jeweils zehn Personen in einem Kanu. Jede Gruppe trug ihr eigenes Kanu vom Anhänger und trug es ins Wasser. Die leichteste Person musste ganz vorne sitzen. Jede Gruppe gab ihren eigenen Tackt vor. Zwei Stunden lang dauerte es bis wir bei den Pfahlbauten waren. Nach einem kurzen Picknick mit unseren Lunchpaketen, machten wir eine Führung durch die Pfahlbauten. Nach 45 Minuten liefen wir zurück zu den Guides, die auf uns gewartet hatten. Zwei Stunden ruderten wir wieder zurück zum Start. Jede Gruppe trug ihr Kanu wieder auf den Anhänger und verabschiedete sich von den zwei Guides. Wir liefen wieder zu der Bushaltestelle und warteten auf den Bus. Nachdem wir in Meersburg angekommen waren, gingen wir in den Edeka und kauften uns trinken. Um 18:00 Uhr gab es Abendessen. Nach dem Abendessen hatten wir Zeit uns zu richten. Um 20:00 Uhr schauten wir den Film „Maze Runner 2″. Um 22:00 Uhr war Nachtruhe und wir gingen alle auf unsere Zimmer.

Geschrieben von Celine, Katerina und Kira

Donnerstag

Konstanz

Wir liefen um 9:00 Uhr zur Anlegestelle los und fuhren um ca. 9:20 Uhr mit der Fähre nach Konstanz.

In Konstanz angekommen standen wir an einer Bushaltestelle und warteten auf den Bus, der uns zum Bahnhof fuhr. Vom Bahnhof liefen wir zum Sea Life. Kurz vor dem Sea Life vesperten wir unsere Lunchpakete, die wir uns in der JUFA selber zubereitet hatten. Nach einem kurzen Stopp an einem Spielplatz, gingen wir ins Sea Life.

Vor dem Sea Life bekamen wir ein kleines Büchlein, das wir ausfüllen mussten, um am Ende im Shop eine Überraschung zu bekommen. Wir liefen frei in kleinen Gruppen durch das Sea Life und konnten die Tiere betrachten.

Im Souvenir-Shop kauften wir uns z.B. ein Kuscheltier, eine Lavalampe oder einen Becher. Nach dem Sea Life liefen alle zusammen in die Innenstadt, um ein Eis zu essen und um einen Treffpunkt auszumachen. In kleinen Gruppen durften wir dann 2 Stunden durch Konstanz laufen und shoppen. Um 15:00 Uhr trafen wir uns alle vor dem großen Einkaufszentrum „Lago“, um gemeinsam wieder zum Bus zu laufen. Wir fuhren dann mit der Fähre wieder zurück nach Meersburg. In Meersburg angekommen durften wir uns entscheiden, ob wir zurück zur JUFA oder in die Stadt gehen wollen. Abends um 18:00 Uhr gab es das Abendessen.

Um 20:00 Uhr fand ein Disco-Abend statt.

Mit lauter Musik, Getränken und guter Laune tanzten alle stolz einen Tanz oder führten ein Gespräch.

Um 22:00 Uhr war Nachtruhe.

Geschrieben von Jacquelin, Sara und Viktoria

Freitag

Letzter Tag – Heimreise

Alle standen um 7:00 Uhr auf und liefen dann um 8:00 Uhr zum Frühstück. Als alle fertig gegessen hatten, durften wir auf unsere Zimmer gehen und packten die Koffer. Danach putzten wir unsere Zimmer. Um 10:15 Uhr waren alle vor dem Hotel und warteten auf den Bus.

Der Busfahrer lud unsere Koffer in den Bus ein und wir setzten uns in den Bus und schliefen.

2 Stunden später….

Als wir an der Schule ankamen, waren die meisten Eltern schon da. Nun ging es nach Hause.

Geschrieben von Mariano und Kevin

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Letzte Beiträge
Veranstaltungen
  1. OiB 8 – Erstes Betriebspraktikum

    21. Oktober - 25. Oktober
  2. Herbstferien 2019

    26. Oktober - 3. November
  3. Mitgliederversammlung des Fördervereins

    6. November @ 19:00 - 20:30
Abschlussprüfung INFO
Lernen nicht vergessen